Säuglingsultraschalluntersuchung der Hüften

Fehlentwicklung in den Hüftgelenken kommen. Die sogenannte Hüftdysplasie meist einhergehend mit einer Steilstellung der Hüftgelenke (Coxa valga) führt im weiteren Verlauf des Lebens zu belastungsabhängigen Schmerzen in den Hüften und aufgrund der ungünstigen Gelenkstellung zu einem vorzeitigen Verschleiß der Gelenke.

Da die Entstehung des Knochens über die Vorstufe einer knorpeligen Anlage verläuft, die erst im weiteren Leben verknöchert, ist die Diagnostik zum Ausschluss einer Dysplasie nicht mit dem konventionellen Röntgen möglich (Knorpel ist im Röntgenbild nicht schattengebend). Die Diagnostik erfolgt ausschließlich mittels Ultraschall (nebenwirkungsfreie Methode) und wird in Seitlage des Kindes durchgeführt.

SäuglingsultraschallHüftwinkelmessung

In Abhängigkeit des Befundes wird ggf. das Breitwickeln empfohlen, oder eine Spreizhose verordnet. In schwereren Fällen ist eine Extensionsbehandlung unter stationären Bedingungen indiziert.

Entscheidend für den Therapieerfolg ist die frühzeitige Diagnostik (bis spätestens 6. Lebenswoche), da in den ersten Lebenswochen die Beeinflussung der Gelenkentwicklung am günstigsten erfolgt.


Einen Termin ausmachen0521 560 488 0
E-Mailinfo@dr-wintzer.de
AdresseWelle 15, 33602 Bielefeld