Aktuelle Gesundheitsnachrichten

  • ams-Politik 02/18: Entschärfter Kassenwettbewerb
    (16.02.17) Der AOK-Bundesverband hätte sich mehr Wettbewerbsinstrumente im Koalitionsvertrag gewünscht. Die Koalitionsvereinbarung schreibe der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) keine zusätzlichen Steuerungs- und Gestaltungsfunktionen zu, bedauert Politikchef Kai Senf in der aktuellen Ausgabe des AOK-Medienservice (ams). "Im Gegenteil, Bund und Länder schaffen sich mehr Möglichkeiten zur direkten politischen Einflussnahme in die Entscheidungsprozesse", warnt Senf. Die Februarausgabe des ams-Politik widmet sich ausführlich dem Kapitel "Gesundheit und Pflege" im Koalitionsvertrag.
Einen Termin ausmachen0521 560 488 0
E-Mailinfo@dr-wintzer.de
AdresseWelle 15, 33602 Bielefeld