Aktuelle Gesundheitsnachrichten

  • G+G 02/17: Das dicke Ende im Jahr nach der Wahl
    (21.02.17) Die Schere zwischen Einnahmen und Ausgaben wird 2017 wegen der guten Arbeitsmarktlage nicht weiter auseinanderdriften. "Spätestens 2018 aber wird eine vollkommen andere Situation eintreten", prognostiziert der Politikchef des AOK-Bundesverbandes, Kai Senf, in der aktuellen Ausgabe des AOK-Forums "Gesundheit und Gesellschaft“ (G+G). Erst "dann schlagen die Mehrausgaben für Ärzte, Arznei-, Heil- und Hilfsmittel sowie Kliniken vollständig durch", schreibt Senf und warnt: "Die gute Kassenlage entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als auf Sand gebaut."
  • Spielerisch gegen das Vergessen
    (21.02.17) Die AOK unterstützt eine Initiative der Deutschen Telekom in der Demenzforschung. Mithilfe des mobilen Spiels Sea Hero Quest erhoffen sich Ärzte neue Erkenntnisse über die Gedächtniserkrankung. Das kostenlose Abenteuerspiel für Tablet und Smartphone hat weltweit bereits 2,7 Millionen Nutzer und liefert wichtige Daten zum Orientierungsverhalten. Die AOK möchte mit ihrem Engagement deutschlandweit Menschen zur Teilnahme bewegen.
  • Ritterschlag für AOK-Kita-Konzept
    (20.02.17) "JolinchenKids – Fit und gesund in der KiTa" ist im Rahmen der Bildungsmesse didacta von der Initiative IN FORM ausgezeichnet worden. IN FORM ist eine bundesweite Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, die sich seit 2008 für eine gesunde Ernährung und mehr Bewegung in Deutschland engagiert. Das modulare AOK-Programm "JolinchenKids" selbst will Kinder motivieren, sich ausgewogen zu ernähren, sich viel und regelmäßig zu bewegen, und auf ihr seelisches Wohl zu achten. Auch die Gesundheit der Erzieherinnen wird gefördert, und Eltern werden in das Programm einbezogen.
  • Neues Risikomanagement im AOK-System
    (20.02.17) Mit einem Stresstest im Haftungsverbund wollen die AOKs finanzielle Notlagen einzelner Kassen künftig frühzeitig verhindern und Einschränkungen der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit vorbeugen. Damit schaffe man nicht nur mehr Sicherheit im AOK-System, sondern in der gesamten gesetzlichen Krankenversicherung ), begründete der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Martin Litsch, die Maßnahme.
  • Neu im AOK-Radioservice: Blasenentzündung - Unangenehm, aber oft harmlos
    (15.02.17) Entzündungen der Harnblase sind zwar sehr unangenehm, aber meist harmlos und gut zu behandeln. Wie sich eine Blasenentzündung äußert und was man dagegen tun kann, darüber hat sich Kristin Sporbeck bei Dr. Christiane Roick informiert. Sie ist Ärztin im AOK-Bundesverband
Einen Termin ausmachen0521 560 488 0
E-Mailinfo@dr-wintzer.de
AdresseWelle 15, 33602 Bielefeld